Talschulplatz Wehr mit 1. Platz bei Auszeichnung

In Wehr wurde über eine Tiefgarage ein innenstädtischer Platz geschaffen. Er wird begrenzt durch zwei Schulgebäude und zwei Geschäftshäuser. Der Platz bildet ein Rechteck, an dessen einer Seite eine Säulenreihe als Raumkante vor die Geschäftshäuser gestellt wurde.

Die Nutzungsmöglichkeiten reichen vom Schulhof für die angrenzenden Schulen bis zum Marktplatz und innerstädischem Verweilen.

Die Flächen sind mit Schwarzwälder Granitpletten belegt und von Granit- pflaster eingefasst. Der Bildhauer H.-P. Wernet schuf aus dem gleichen Material Skulpturen in Abstimmung mit dem Architekten.

1.Preis beim Wettbewerb – Auszeichnung guter Bauten BDA Hochrhein 1990

 

Fläche: ca. 960 Quadratmeter
Baukosten: ca. 500.000 Euro
Bauzeit: 1988-1990