Zweifamilienhaus in Vörstetten

Wohnhaus mit 2 4-Zimmerwohnungen

Am Ortsausgang von Vörstetten Richtung Denzlingen ist ein Zweifamilienhaus geplant. Das Grundstück ist schmal und lang geschnitten und bestimmt so die Grundrisse der beiden Geschosse. Die beiden Wohnungen haben je 4 Zimmer. Die Besonderheit ist, dass die Wohnräume jeweils über eine löichte Höhe von ca. 2,70 m verfügen, indem im Erdgeschoss der Boden abgesenkt und im Obergeschoss die Dachdecke entsprechend angehoben wurde.

Heizung und Warmwasserbereitung erfolgen über einen Pelletskessel. Das Regenwasser versickert.

Möglicherweise scheitert eine Realisierung durch Straßenumbauten im Zuge der Planungen für das Baugebiet Krummacker.

 

1999 –